Akteure

Jan Noltemeyer und Sylvie Konzack

Das Serviced-Apartment-Segment wird im laufenden Jahr in Deutschland, laut Apartmentservice, um voraussichtlich rund 21 Prozent wachsen. Welche gehören zu den wichtigsten Eröffnungen im DACH-Raum? Ein Überblick und Update.

Das Staycity Aparthotel Frankfurt Airport ist nach Heidelberg und Berlin (Wilde Aparthotels) das dritte geöffnete Haus der irischen Gruppe in Deutschland. © Staycity Group

Redaktion

Nach dem Zusammenschluss mit Gores Metropoulos II hat Sonder nun den Gang an die Börse abgeschlossen. Der US-amerikanische Kurzzeitvermietungsanbieter will auch nach Deutschland expandieren.

Three Bedroom Apartment in Chicago © Sonder

Redaktion

Die Success Hotel Group aus Stuttgart hat in Eigenverwaltung Insolvenz angemeldet, wie HospitalityInside.com berichtet. Im Serviced-Apartment-Bereich sind fünf Häuser in Europa betroffen.

Außenansicht des Aparthotel Adagio Frankfurt City Messe © Adagio

Redaktion

Numa hat mit 777 Capital Partners einen Mietvertrag in Frankfurt geschlossen. Die Eröffnung ist bereits im ersten Quartal 2022 geplant.

Skyline von Frankfurt am Main © stock.adobe.com_Raimundas

Redaktion

Statt Weihnachts- und Neujahrsgrüße künftig nur noch Jahresaktionen: Die Adapt Apartments unterstützen in den nächsten Monaten mit ihren Kunden und Gästen aktiv ein soziales Projekt: das Rambler Studio Berlin. Weitere Danke-Projekte sollen in den nächsten Jahren folgen.

Ein Rucksack wird im Studio entworfen © Rambler Studios

Redaktion

Für das Standardwerk "Marktreport Serviced Apartments 2022" hat Apartmentservice die jährliche Befragung der Betreiber im deutschen Markt begonnen. Akteure können noch bis Februar teilnehmen. Die Ergebnisse und neuen Trendanalysen werden im Frühjahr veröffentlicht.

© Apartmentservice

Sylvie Konzack

Bisher mehr eine Prognose, haben Umwandlungsprojekte zum Ende des Jahres 2021 deutlich an Fahrt aufgenommen. Ob Staycity, Stayery, Limehome oder die Charly Group – Hotelgebäude-Übernahmen zählen bei einigen inzwischen zu einer Expansionssäule. Wieviel Potenzial steckt…

© iStock.com_ginton

Sylvie Konzack

The Flag expandiert, verschiedene Entwickler zurren ihre Konzepte fest. Hinzu kommen Betreiberkonzepte wie Downtown Residences, Lively und The Embassies. Die Hospitality-Welt sucht den Einstieg ins Senior Living. Wie viel Zukunft hat das Thema im Segment?

Schönes älteres Paar sitzt zusammen auf der Wohnzimmercouch zu Hause. © stock.adobe.com_ rh2010

Redaktion

Locke startet 2022 sein Haus in Berlin und das zweite Haus in München. In der bayerischen Landeshauptstadt will die britische Marke neue Wege gehen.

Außenansich des Locke at East Side Gallery © Locke

Sylvie Konzack

2022 ist die Ascott-Marke Citadines 20 Jahre in Deutschland präsent. Wir sprachen mit David Renzmann, Area Manager Germany and Georgia von The Ascott Limited, über mehr Longstay, erstmals Wien und das erste Co-Living-Projekt in Europa mit Lyf 2024 in Paris.

Portrait von David Renzmann © Citadines

Die neusten Magazinartikel,
Podcasts und News zu allen Themen
aus der Welt des Temporären Wohnens.