Markt

Frankfurter Element wird Best Western

Sylvie Konzack

Nach der Insolvenz segelt das bislang einzige Element Hotel in Deutschland ab November unter der Best-Western-Flagge. Für Unitels Consulting, die das Aparthotel betreiben werden, sind die Gateway Gardens nach wie vor ein "Top-Standort", heisst es auf Nachfrage.

Das ehemalige Element Hotel am Frankfurter Flughafen segelt ab November unter der Flagge der B.W. Hotel Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG. © MainLicht GmbH Frankfurt

Segment im Sommer-Hoch

Jan Noltemeyer

Die Stimmung im Serviced-Apartment-Segment hat sich deutlich verbessert, so das Ergebnis der neuen Barometer-Umfrage von Apartmentservice. Die ADR- und Auslastungszahlen machen klare Sprünge, auch bedingt durch ein anziehendes Leisure-Geschäft.

Reisende in einer großen Hallle © stock.adobe.com_engel.ac

Low Back to Business Travel?

Sylvie Konzack

Um fast 82 Prozent brach 2020 die Reisetätigkeit deutscher Unternehmen ein, berichtet der VDR in seiner neuen Geschäftsreiseanalyse. Für 2021 wird keine Verbesserung erwartet. Verschiedene neue Tendenzen für die Marktentwicklung zeichnen sich aber ab.

Junge Frau an einem internationalen Flughafen © stock.adobe.com_Ekaterina Pokrovsky

Habicus übernimmt TAS

Redaktion

Große Veränderungen im internationalen Vertriebsmarkt: Die Habicus Group, zu der auch SilverDoor Apartments gehört, hat den britischen Vermittlungspionier The Apartment Service (TAS) komplett übernommen.

von links nach rechts: Stuart Winstone (CEO SilverDoor Group), Charlie McCrow (CEO Roomspace, bisher TAS) und Marcus Angell (Habicus Group Gründer und Chairman) © Habicus

Der Gast erwartet zukünftig mehr

Sylvie Konzack

Der Markt für flexible Mietlösungen darf sich nach Corona auf eine steigende Nachfrage vorbereiten, betont eine weltweite Studie von AltoVita zusammen mit Serviced Apartment News und ShortTermRentalz. Damit verbunden ist ein verändertes Gästeverhalten und der Trend zu Remote…

eine Frau steht im Hotelzimmer

Serviced-Apartment-Konzepte perfekt für Senior Living

Jil Gunsenheimer

Serviced Apartments für die Generation 60+ geben Antwort auf gleich mehrere Herausforderungen der Zukunft. Jil Gunsenheimer, aus dem Vorstand der Pantera AG und Chief Corporate Development Officer der Pantera AG, erklärt warum.

Dr. Jil Gunsenheimer, Vorstand der Pantera AG und als Chief Corporate Development Officer auch zuständig für Senior Living, sowie Geschäftsführerin der Nexity Deutschland Holding © Pantera AG

Debüt in den Niederlanden

Redaktion

Limehome betritt demnächst mit zwölf Serviced Apartments in Den Haag den niederländischen Markt. Weitere 5.000 sollen im Land langfristig folgen.

Deluxe Suite-Ansicht in Den Haag © Limehome

Bewegte Zeiten

Freitagsgruß von Anett Gregorius

Liebe SO!APART Insightler,

die Woche hat bewegt. Vor allem weil die Bilder aus Afghanistan bestürzen. So schnell und so klar haben die, die man seit 20 Jahren bekämpft und verdrängt geglaubt hat, den Herrschaftsstuhl mit dem Gewehr vor der Brust wieder besetzt. Der gesamte…

Portraitfoto von Anett Gregorius, Gründerin von Apartmentservice © Bastian Bartsch

Mehr Grau als Schwarz

Sylvie Konzack

Der aktuelle Mitarbeitermangel in der klassischen Hotellerie ist dramatisch. Zeigt sich die Situation im Serviced-Apartment-Segment ähnlich angespannt? Wir haben u.a. mit Adina Hotels, Citadines, Smartments Business, DQuadrat Living und SV Hotel gesprochen.

Employer-Branding-Kampagne der Adina Hotels © Adina Hotels

"Du musst das Disneyland im Micro Living haben"

Sylvie Konzack

Micro Living muss als Co-Living gedacht werden, ist Florian Färber überzeugt. Denn niemand will per se auf 18 Quadratmeter leben. Und niemanden überzeugt ein Produkt allein wegen seiner Technologie. Im Dezember startet er das erste The Base mit einigen Learnings in einer…

Barbereich © The Base Fol Group