• Akteure

Novum startet in Heidelberg

Für Novum Hospitality gehört Acora Living the City zu den aktuell am stärksten wachsenden Marken. Dem frisch eröffneten Haus in Heidelberg sollen in diesem Jahr noch drei neue Neubau-Projekte folgen. © Novum Hospitality

Für Novum Hospitality gehört Acora Living the City zu den aktuell am stärksten wachsenden Marken. Dem frisch eröffneten Haus in Heidelberg sollen in diesem Jahr noch drei neue Neubau-Projekte folgen. © Novum Hospitality

Für die bundesweit stark präsente Novum Hospitality bedeutet das neue Haus sogar den Markteintritt in den Business- und Leisure-Standort Heidelberg. Das neu eröffnete Acora Heidelberg Living the City ist ein Neubau und befindet sich in der Felix-Wankel-Straße 4 im „Quartier am Turm“, ein Urbanisierungsprojekt auf dem ehemaligen Gelände einer Waggonfabrik.

Neben Wohn-, Büro-, Gastronomie- und Einzelhandelsangeboten sind hier 61 Serviced Apartments untergebracht, in drei Kategorien zwischen 23 und 37 Quadratmeter und für bis zu vier Gäste. 13 Einheiten sind barrierefrei. Das Küchenangebot umfasst in jedem Apartment eine Kitchenette mit Kühlschrank, Induktionsherdplatten, Spüle und Kaffeemaschine. Im Lobby-Bereich gibt es Sitzecken und Tische, die u.a. Coworking ermöglichen sollen. Zum Serviceangebot zählen u.a. Concierge-, Room- und Wäscheservice sowie ein Self-Service-Snackautomat. Das Ein- und Auschecken erfolgt komplett digital. Als Projektpartner und Vermieter des Acora Heidelberg Living the City fungiert die GEB Grundstücks-Eigentum-Beteiligungs GmbH & Co. Fonds KG aus Hockenheim.

Novum Hospitality betreibt mit dem Novum Hotel Mannheim City und dem Mannheimer The Niu Square zwei weitere Hotels in der Metropolregion Rhein-Neckar.
Mit der  Eigenmarke  Acora Living the City will die Hamburger Hotelgruppe in diesem Jahr auch noch in Augsburg, Potsdam und Düsseldorf starten, zudem 2024 in Bremen und Karlsruhe. Im Januar 2022 hatte bereits der erste Neubau der 2021 gelaunchten Marke in Berlin mit 139 Serviced Apartments eröffnet, hier im Cluster mit der Eigenmarke The Niu (126 Zimmer) in der Franklinstraße in Berlin-Charlottenburg und dessen Gastronomie-Angebot. Die bisherigen Häuser der früheren Novum-Marke Acora Wohnen & Wohnen segeln auch unter dem neuen Brand. Insgesamt sind damit aktuell neun Häuser in Betrieb.