• Freitagsgruß
  • Thinktank & Community

Streik, Fortschritt, Facettenreichtum

Liebe SO!APART Insightler,

die letzten Streiks in Ausfallzahlen allein für den Tourismus – haben Sie es auch gelesen? Die ITB spricht von 20 Prozent weniger Gäste am dritten Tag der Messe und dem Ausfall etlicher internationaler Termine. Seit Jahresbeginn sind insgesamt 52 Messen von den Streiks betroffen gewesen. Steigenberger (H World International) kostet ein Streiktag eines Verkehrsträgers 190.000 Euro. Und bei den Reiseveranstaltern musste als Beispiel allein ein Vertreter beim letzten Streik 50.000 An- und Abreisen mit zusätzlichen Mehrkosten umbuchen.
Es ist schon viel zu den Streikqualen gesagt worden. Aber ich finde solche Zahlen, wie sie jetzt der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) veröffentlicht hat, müssten viel häufiger bekanntgemacht werden, um die Schäden für den Wirtschaftsstandort Deutschland deutlich zu machen. Maß und Mitte – wie oft ist uns das schon in den letzten Jahren abhanden gekommen?

Gemeinsam mit meinem Kollegen Michael Ziemann war ich diese Woche ganz ohne Streik in München und habe bei der BayernLB, die sich gern als „Fortschrittsfinanzierer“ bezeichnet, unser Fortschrittssegment mit den neuesten Kennzahlen und Trends, der Betreiberlandschaft und der Konzeptvielfalt vorgestellt. Mit dabei waren nicht nur Portfolio-Manager und Hotelspezialisten, sondern auch Gutachter, Bewerter und Kollegen der Risikoabteilung.
Wir hoffen, mit den starken Zahlen Vertrauen in unsere junge Assetklasse gestärkt zu haben und freuen uns auf viele spannende Projekte, die vor uns liegen, und darauf, dem Segment, das wir lieben, weiter Auftrieb mit starken Partnern zu geben.

Wie sich unser Segment so facettenreich weiterentwickelt, hat uns diese Woche auch München selbst gezeigt. Florian und Rosa, Euer neues The Base, das am 15. April startet, ist eine klasse Weiterentwicklung von Berlin! Viel Erfolg bei dem Endspurt! Peter, Euer erstes Residence Inn für Arabella Hospitality überhaupt zeigt, wie bunt und wandelfähig sich das relativ traditionelle Markenkonzept präsentieren kann!

Über diese und andere Konzepte werden wir sicher auch am 3. Juli in Berlin im MM:NT bei unserer SO!APART Summer insight sprechen! Haben Sie sich schon Ihr Ticket für unser schlaues laues Sommerevent gesichert? Warten Sie bitte nicht mehr so lang, die Plätze sind sehr begrenzt.

Herzliche Grüße,
Anett Gregorius